Unsere Geschichte

Die Privatschule Toblerstrasse ging aus der Tätigkeit der Praxisgemeinschaft Toblerstrasse hervor. An diesem Projekt am Toblerplatz nahmen ursprünglich Lehrerinnen, Lehrer und Studierende teil, die an schulfreien Nachmittagen und Samstagen ehrenamtlich Kinder und Jugendliche mit Lernhilfe unterstützten.

Auf Wunsch verschiedener Eltern wurden die Kinder dann im privat finanzierten Einzelunterricht betreut. Als die Nachfrage stieg, gründeten wir 1992 die Privatschule Toblerstrasse. 1996 stellten wir der Schulleitung den Trägerverein Privatschule Toblerstrasse zur Seite, der nun für den Betrieb der Schule zuständig ist.

Parallel dazu entstand die im gleichen Haus domizilierte Sonderpädagogische Tagesschule Toblerstrasse. Die beiden Institutionen waren von Anfang an juristisch und organisatorisch unabhängig voneinander.

Seit 1999 führen wir auf Empfehlung der Bildungsdirektion auf der Oberstufe ein erfolgreiches Kooperationsmodell zwischen der Privat- und der Sonderschule. Wenn in den öffentlichen Schulen mit den grossen Klassen die Integration auch oft problematisch ist, so hat sich bei uns in den überschaubaren Lerngruppen von höchstens 10 Schülerinnen und Schülern das kooperative Modell bewährt, weil wir die Kinder und Jugendlichen in kleinen Klassen individuell fördern können und weil die Lehrkräfte viel Erfahrung haben und zusätzlich qualifiziert und motiviert sind.