Sekundarschule

Wir führen die drei Klassen der Sekundarschule jeweils auf A und B-Niveau. Es ist jederzeit möglich, dass fleissige und tüchtige Schülerinnen und Schüler von der Sek B in die Sek A umgestuft werden können.

Jugendliche, die bei uns die Primarschule besucht haben, sind gut auf die Oberstufe vorbereitet und schaffen den Übertritt in die Sekundarschule in der Regel ohne grössere Probleme. Wir nehmen aber in der Oberstufe auch gerne neue, gut motivierte Jugendliche auf, die sich in die vorhandene Klasse integrieren und gerne an unserem Schulleben teilnehmen möchten.

Wie in der Primarschule gilt auch für die Lehrpersonen der Sekundarschule: Starke Lernbeziehungen zwischen Lehrpersonen und Jugendlichen ermöglichen erfolgreiches Lernen und bieten eine solide Vorbereitung auf Berufswahl, Lehrstellensuche und Lehre oder weiterführende Schulen.

Dabei werden die Schülerinnen und Schüler in kleinen Klassen individuell gefördert. Der Klassenunterricht ist klar strukturiert und geführt, damit die Grundlagen der einzelnen Fächer gesichert sind. Je älter die jungen Menschen werden, desto mehr sollten sie das Lernen zu ihrer eigenen Sache machen. Selbständiges Lernen und Arbeiten an grösseren Projekten wird immer wichtiger.

Berufswahlprozess und Lehrstellensuche sind in der Sekundarschulzeit für die meisten Schülerinnen und Schüler von zentraler Bedeutung. Andere, die später studieren wollen, widmen sich der Vorbereitung auf die Gymi-Prüfung und ihren persönlichen Projekten.

Entscheidend ist für alle die optimistische Stimmung in der Klasse, die geprägt ist von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung, in der sich die Jugendlichen wohl fühlen und mit Freude lernen können. Wir unterstützen sie gerne dabei, ihre Wünsche zu verwirklichen.