Schülerinnen & Schüler

14.07.2021

Eine neue TobliZeitung erscheint

Die Schülerzeitung der Schule Toblerstrasse Zürich 
13. Jahrgang, Sommer 2021

Nach einer längeren Unterbrechung verfassten die Kinder und Jugendlichen unter der Anleitung der Abschlussklasse wieder einmal eine Schülerzeitung. Diese gibt es nun schon seit 1996 zum 13. Mal.

Die gemeinsame Projektarbeit der Sekundarschülerinnen und -schüler der 3A war für verschiedenste kleinere und grössere Autoren eine Arbeit, auf die sie stolz sind. Die Eltern freuen sich über einen Einblick in das Schaffen in der Schule, die sie wegen der Pandemie nicht so oft besuchen konnten. Die Kinder und Jugendlichen haben damit eine schöne Erinnerung an die Schulzeit.

Die Ausgabe enthält folgende Themen:

Schönschreiben, Unterstufe
Ausflug in die Geschichte, Mittelstufe
Leben mit Handikap, 1. Sek
Schnupperlehren, 2. Sek
Projektarbeiten, 1. und 3. Sek
Umweltschutz, 3. Sek
Menschenrechte, 2. und 3. Sek
Kunst an unserem Schulhaus, 3. Sek


 

Spendensammlung für Good Hearts

Im Rahmen des Projektunterrichts konnten wir vor Weihnachten eine erfolgreiche Spendensammlung für Good Hearts durchführen.

Nachdem sich wegen der Pandemie möglichst wenig Menschen treffen sollten, organisierten wir die Spendenaktion coronatauglich. Wir stellten unser Vorhaben in allen Klassen einzeln vor.

Dabei baten wir die Kinder und Jugendlichen, die Aktion zu Hause den Eltern, Verwandten und Bekannten zu erklären. Besonders aber sollten sie sich überlegen, wie sie selber ein paar Franken für die Sache der "Guten Herzen" entbehren und spenden könnten. Die Sammlung sollte bis zum Schulsilvester abgeschlossen sein.

Gross und Klein, Eltern, Schülerinnen und Schüler haben mitgemacht, so dass wir Good Hearts schliesslich eine grosszügige Spende von rund 3500 Franken schicken konnten.

Wir danken allen, die bei dieser vorweihnachtlichen Aktion mitgeholfen haben. So wird auch für viele Kinder in Kibera Weihnachten schöner werden.

 

Unsere Präsentation

3. Sek. A 2020/21

 


 

Eine Stokys-Brücke für Toni Rüttimann

Nachdem Herr Rüttimann uns diesen Sommer besucht und von seinem Leben unter den Menschen in den fernen Ländern berichtet hat, mit denen er Brücken baut, wollten wir selber auch einmal so eine Brücke machen.

Im technischen Werken entwarf der Lehrer für uns ein vereinfachtes Modell, welches wir dann mit STOKYS-Bauteilen und ein paar Hilfsmitteln selber bauen konnten.

Mittelstufenschüler der Schule Toblerstrasse

 

 


 

Klassenlager 5. / 6. Primar

"In unserem Lager fand ich es toll, dass wir einander immer geholfen haben, ob in der Küche, beim Putzen oder beim Auftischen. Im Lager muss man einander respektieren und hilfsbereit sein."

"Ich fand es auch sehr toll, dass darauf geachtet wurde, dass niemand ausgeschlossen wurde. Im Gegenteil, man hat sich besser kennen gelernt und besser zusammengearbeitet. Damit man Sachen miteinander unternehmen kann, muss man einander vertrauen."

"Alle Kinder halfen mit, dass es eine schöne Woche ergab. Beim Wandern blieben alle zusammen und achteten aufeinander, damit es keinen Unfall gab. Auch wetterfeste Kleidung war wichtig, ebenso Sonnenschutz und gutes Schuhwerk."

"Im Haus haben wir ebenfalls auf eine wohltuende Stimmung geachtet. Unsere Ämtchen haben wir gut erledigt, auch Streit und Eifersucht mussten wir überwinden. Im Schlafzimmer musste es jedem wohl sein! Jeder sollte am nächsten Tag ausgeschlafen sein."

"Die Lehrer müssen auch das Gefühl haben, dass das Lager gut geht."

"Wir haben viel erlebt und zum Zusammenleben dazugelernt. Die Lehrer hatten grosse Freude, dass wir so ausdauernde Wanderer sind."

 


 

100 Jahre Albert-Schweitzer-Spital Lambarene 1913-2013

Wir gestalteten Karten zur Unterstützung des Albert-Schweitzer-Spitals anlässlich des Jubiläums

Zur Information: www.albert-schweitzer.ch/