Warum schicken Eltern ihre Kinder in unsere Schule?

An der Privatschule Toblerstrasse unterrichten wir die Kinder in kleinen, überschaubaren Gruppen von höchstens 10 Schülerinnen und Schülern. Das ermöglicht eine optimale Betreuung und individuelle Schulung. Wir sind ein gut eingespieltes Team von Lehrkräften mit grosser Erfahrung und Zusatzausbildungen. So kennen wir die Probleme, mit denen heute sowohl gute Schülerinnen und Schüler als auch Kinder mit schulischen Schwierigkeiten konfrontiert sind. An unserer Schule pflegen wir einen wertschätzenden mitmenschlichen Umgang, die Kinder und Jugendlichen lernen, freundschaftlich miteinander umzugehen.

Reformen in den öffentlichen Schulen

Die öffentliche Schule ist im Umbruch: Vieles wird reformiert, Neues ausprobiert und leider auch viel gespart. Sicher mögen einige Reformen zum Vorteil der Kinder sein, andere aber sind fragwürdig und führen dazu, dass die Schülerinnen und Schüler nicht mehr optimal gefördert werden können. Es kann vorkommen, dass zu viele Lehrkräfte an einer Klasse tätig sind und der Unterricht sehr unruhig ist oder dass die Kinder sich den Lernstoff selbständig erarbeiten müssen und ihre Arbeiten zu wenig genau korrigiert werden. Viele Eltern befürchten zu Recht, dass das Niveau in den Regelklassen sinkt und dass ihre Kinder besonders auch durch das selbstorganisierte Lernen überfordert sind. Manche Kinder brauchen nach der Schule Unterstützung der Eltern oder Nachhilfestunden, um den Stoff aufzuarbeiten, was für alle eine grosse Belastung sein kann.

Wenn ein systematischer Aufbau des Grundwissens und der Grundfertigkeiten fehlt, kann sich das in den oberen Stufen und später in der Berufswelt negativ auswirken kann. Wir wissen um die Wichtigkeit dieser Grundlagen für das spätere Leben und halten darum alle Schülerinnen und Schüler zum Lernen an und helfen ihnen, ihre Ziele zu erreichen.

Gewalt im Umgang

Leider haben sich in den letzten Jahren die Probleme mit der Gewalt in den Schulen verschärft. Viele Kinder leiden unter dem rauen Umgangston der Mitschüler, sie erleben Ausschluss und sogar Mobbing. Oft laufen gewalttätige Vorgänge unter den Kindern für die Lehrerpersonen fast unmerklich ab. Gewalt jedoch beeinträchtigt das Lernen und ein gedeihliches Zusammenleben in den Schulklassen. Die Lehrkräfte an der Privatschule Toblerstrasse sind ausgebildet, solche Probleme zu erkennen und mit den Kindern und Eltern zusammen zu lösen. Eltern, die ihre Kinder zu uns in die Schule geben, können sicher sein, dass wir alles unternehmen, damit sich weder Gewalt noch Drogen unter der Schülerschaft ausbreiten. Wir nehmen die Beobachtungen von Eltern und Kindern ernst und arbeiten eng mit ihnen zusammen. Wir legen Wert auf einen guten Umgang unter Kindern und Jugendlichen.

Frühe Hilfe bei Entmutigung ist entscheidend

Vielleicht hat Ihr Kind Schulschwierigkeiten. Es hat Mühe im Lesen oder in der Rechtschreibung oder es versteht in der Mathematik einen Rechenvorgang nicht. Hier besteht die Gefahr, dass ein Kind mit der Zeit innerlich aufgibt und denkt, die Schule sei nichts für es. Das müsste aber nicht sein! Wenn schon früh gezielt geholfen wird, dann kann die Schullaufbahn eine positive Richtung einnehmen. Wir erleben immer wieder, dass sich Kinder mit Problemen der unterschiedlichsten Art bei uns erholen und sich bald verbessern können.

Es ist für das Leben eines Kindes von unschätzbarem Wert, wenn ihm Eltern eine solche Möglichkeit eröffnen. Auch für die Mütter und Väter ist es eine grosse Freude zu sehen, dass ihr Kind wieder gerne zu Schule geht und lernt. Viele unserer ehemaligen Eltern geben Ihnen gerne Referenzen.

Bitte rufen Sie uns unverbindlich an. Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin, um mit Ihnen die Situation Ihres Kindes genau zu besprechen.

Zurück